Kindersport findet wieder statt

Erneut sind Beschränkungen gelockert oder aufgehoben worden und wir können unseren Sportbetrieb schon fast wieder normal durchführen. Das bedeutet auch, dass wir mit unseren Kindersport wieder weitermachen können.

Was allerdings bleibt ist die Sperrung der Turnhalle am Gymnasium. Diese wird von den Schulen nach wie vor als Speiseraum genutzt, um beim Essen die Sicherheitsabstände zwischen den Kindern zu gewährleisten.  In den Sommerferien ist diese Halle ebenfalls geschlossen, so dass wir sie frühestens danach wieder nutzen können. Ob dies allerdings möglich sein wird, entscheidet sich erst in den nächsten Wochen. Bis dahin führen wir unseren Kindersport als Freilufttraining auf dem Sportplatz vor der Turnhalle durch. Wenn es regnet muss der Sport allerdings ausfallen.

Hier findet Ihr die aktuell geltenden Verhaltensregeln zum Infektionsschutz:

Allgemeines

■ Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln (regelmäßig Händewaschen, in die Armbeuge husten und niesen, Hände aus dem Gesicht fernhalten, Abstand halten).

■ Wenn Ihr Coronasymptome an Euch oder Eurem Kind wahrnehmt oder den Verdacht habt, an Covid 19 erkrankt zu sein, dürft Ihr nicht am Kindersport teilnehmen.

■ Wenn Ihr persönlich Bedenken habt, Euch beim Kindersport anstecken zu können, dann bleibt bitte zu Hause und wartet ab, bis sich die Lage noch weiter entspannt hat.

Ankommen und Verhalten beim Kindersport

■ Bitte beachtet auf dem Sportplatz das geltende Abstandsgebot von 1,5 Metern.

■ Bitte wascht Euch vor dem Sport die Hände mit Seife.

■ Das Tragen von Mund-Nasen-Masken ist nicht erforderlich.

Nach Ende der Veranstaltung

■ Bitte verlasst den Sportplatz nach dem Ende der Sportstunde zügig.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.